Sind große Kopfhörer besser als In-Ears?

Ein richtig oder falsch gibt es hier nicht, da die beiden Typen für verschiedene Situationen gedacht sind.

Große Kopfhörer wie die ICY BOX Big City Vibes umschließen die Ohren des Trägers aufgrund der besonders komfortabel designten Ohrpolster komplett. Sie sind bequem zu tragen, Umgebungsgeräusche werden abgeschirmt und innen ist genug Platz für einen wuchtigen Treiber (quasi Lautsprecher). In manchen Situationen des Lebens möchte man allerdings keine großen Kopfhörer tragen. Beispielsweise beim Sport können sie hinderlich sein und selbst trotz großem Tragekomfort hin und her rutschen.

Genau für solche Einsatzzwecke sind In-Ears gedacht. Sie sind besonders klein und leicht und können auch nicht verrutschen, da In-Ears wie der Name schon vermuten lässt direkt in den Ohren platziert werden. Allerdings ist es schwierig, Treiber zu entwickeln, die auf so geringem Raum dennoch das gesamte Frequenzspektrum ausgewogen wiedergeben. Die ICY BOX In-Ear Modelle verfügen deswegen über ein dynamisches Lautsprecherdesign und geben selbst tiefe Frequenzen besonders gut wieder.

Kommentare sind geschlossen.